13. Hamburger Audi quattro Cup


Top Leistungen beim Audi quattro Cup

Am 07. Juni 2019 fand mit dem Hamburger Audi quattro Cup erneut ein bedeutendes Golfturnier in der Hansestadt statt. Die ca. 80 Teilnehmer erlebten im Golf Club Gut Wulfsmühle in Tangstedt exklusiv einen Tag voller sportlicher Höhepunkte in angenehmer Atmosphäre und mit interessanten Spielpartnern.

Der Audi quattro Cup wird bereits seit 1991 ausgetragen und findet mittlerweile in 51 Ländern statt. In Hamburg wurde er bisher 13 Mal veranstaltet, davon 9 Mal im Gut Wulfsmühle. Die bedeutende Turnierserie zieht weltweit mit rund 800 Wettbewerben pro Jahr mehr als 100.000 Amateurgolfer in ihren Bann.

Während des diesjährigen Turniers stellten die Teilnehmer nicht nur ihr sportliches Talent unter Beweis, sondern hatten auch die Möglichkeit, besondere Wünsche und Anliegen zu äußern. Nach sportlich-fairem Wettkampf hatten als Netto-Gewinner Kerstin Rapp und Stefan Scharrfenweber die Nase vorn und wurden im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung für ihre ausgezeichneten Leistungen geehrt. Ein weiterer Höhepunkt des Tages war die Übergabe des Schecks in Höhe von 4.900,- Euro an das Altonaer Kinderkrankenhaus für das Projekt "Lufthafen". Mit unserer Spende werden Patienten unterstützt, welche auf eine Langzeitbeatmung angewiesen sind.

Das Netto-Siegerpaar in Hamburg hat sich für die Teilnahme am Audi quattro Cup Deutschlandfinale qualifiziert, das vom 28. bis 30. August 2019 im Sport & Spa Resort A-Rosa am Scharmützelsee bei Berlin stattfindet. Den Gewinner-Teams des Deutschlandfinales winkt die Teilnahme am Weltfinale in Kitzbühl (Österreich).